Für viele Kinder ist ein ei- genes Haustier ein Herzenswunsch. Um die Kids für die Verantwortung zu sensibilisieren, die mit der An- schaffung von Hund, Katze oder Kleintier verbunden ist, engagieren sich der Bundesverband Praktizie- render Tierärzte (bpt) und der Tiernahrungshersteller Purina gemeinsam in dem Projekt „Liebe fürs Leben – Tierschutzunterricht für Grundschüler“. Im Rahmen der In- itiative führt die projekteigene Tierschutzlehrerin Unterrichtsstun- den an Grundschulen durch (www. liebefuersleben.net). Ziel ist es, den Nachwuchs für die Achtung und den Schutz von Hund, Katz & Co. sowie deren natürliche Bedürfnisse emp- findsam zu machen und über artge- rechte Tierhaltung aufzuklären. Die Basis für den Unterricht bilden zielgruppengerechte Materialien, die in Kooperation mit Pädagogen und einem Schulbuchverlag entwickelt wurden. Eine engagierte Tierschutz- lehrerin vermittelt die Themen kindgerecht, spannend und spielerisch.

Als Grundlage dienen liebevoll gestaltete Arbeitsmaterialien, die mit modernen, emotionalen Illustratio- nen, kleinen Forscheraufträgen, ei- nem Wissensquiz sowie den wichtigsten Tierfreunde-Regeln die Neu- gier und Lernfreude der Kinder an- regen sollen. „Als Tierärzten liegt uns das Wohl von Haustieren natür- lich besonders am Herzen“, erklärt Dr. Hans-Joachim Götz, Präsident des bpt. Jean Grunenwald, Geschäftsführer Purina, ergänzt: „Wir möchten Grundschüler aufklären, welches Glück es sein kann, mit ei- nem Tier zusammenzuleben und dass man selber eine große Verpflichtung dem Tier gegenüber eingeht.“ spp-o