Er ist nicht weit entfernt von der deutschen Grenze und doch tut sich eine ganz andere Welt auf: Der Süden Dänemarks bietet Familien mit Kindern zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten für einen unvergesslichen Urlaub. Ob Frei- zeit- oder Tierparks, alte Städte oder Museen – das Legoland Billund Resort vereint abwechslungsreiche Ausflugsziele unter einem Dach (www.legolandbillundresort.de). Al- len voran die neuen Attraktionen des Parks: 2014 sorgt „Ghost“, ein spektakuläres Geisterhaus, für Gän- sehaut. Freier Fall aus acht Me- tern inklusive! Rund 240.000 Lego Steine wurden für den Spukspaß verbaut, darunter Figuren wie Graf Dracula. Ebenfalls neu in diesem Jahr: Die farbenfrohe Welt der Lego Friends Freundinnen – erstmals wird Heartlake City mit vielen interakti- ven Elementen zum Leben erweckt. Lebendig geht es auch eine halbe Autostunde von Billund entfernt zu – im Givskud Zoo, einem der größ- ten Tierparks Dänemarks. Dort wird

der klassische Zoobesuch ist mit einer Safaritour kombinierbar, die direkt an den Tieren vorbeiführt. Nicht minder aufregend ist ein Tag im Økolariet in Vejle – dem Wis- senschaftscenter, das Kindern und Eltern spielerisch die Umwelt er- klärt. Hier können Hobbyforscher den Meeresboden samt Fischen und Pflanzen oder den heimischen Wald- boden inspizieren. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, gibt es tolle Indoor-Ziele – zum Beispiel das Lalandia mit dem Aquadome. Auf 10.000 qm herrschen in Skandina- viens größtem Wasserpark das ganze Jahr sommerliche Temperaturen.