Vom Laufsteg ins Bad: Klare Linien, filigranes Design und edles Schwarz sind immer ein Thema in der Mode. Nun findet man den coolen Graphic-Style auch im Bad. Ähnlich einer Skelettkonstruktion im Hochbau trägt der neue Trend viel von dem, was sich im Inneren abspielt, nach außen. Die Form nimmt sich dabei zurück und ist in ihrer Linienführung überzeitlich. Die neue Transparenz übt einen besonderen Reiz aus, sorgt für Industrie-Charme und passt nicht zuletzt deshalb besonders gut in ein Loft. Stahl als Trägermedium spielt dabei eine wichtige Rolle. Früher haben Rahmen rundum geglänzt und geblitzt, und die Gestelle waren verchromt. Nun ist die tragende Rolle pulverbeschichtet entweder Ton-in-Ton oder in einer Kontrastfarbe.